Gelbe Schleife Gemünden/Felda.

von Fv DSK e.V.

Auf Einladung des Bürgermeisters der Gemeinde Gemünden/Felda, Herr Lothar Bott, reiste der stellvertretende Divisionskommandeur der Division Schnelle Kräfte, Herr Brigadegeneral Andreas Pfeifer zusammen mit dem Vorsitzenden des Fördervereins Stab Division Schnelle Kräfte Herr Hauptmann Martin Würz in die Gemeinde Gemünden/Felda.
Im Gepäck hatten die beiden Vertreter des Bundeswehrstandortes Stadtallendorf eine „Gelbe Schleife“. Als Zeichen der Solidarität und Verbundenheit mit den Einsatzkräften wurde die insgesamt 52. „Gelbe Schleife“ in der Kategorie Städte und Kommunen im Beisein von weiteren Gästen aus Politik und Militär an die Vogelsbergstadt überreicht.
Herr Bürgermeister Bott stellte in seiner Begrüßung deutlich heraus, dass die Gemeinde Gemünden stolz sei, das politisch unabhängige Zeichen der Solidarität und Wertschätzung, trotz Corona-Pandemie, erhalten zu dürfen.
Von gefährlichen Situationen, in die auch normale Staatsbürger im Ausland geraten können, berichtete in seinen Grußworten der stellvertretende Divisionskommandeur. Brigadegeneral Andreas Pfeifer stellte darüber hinaus die in Stadtallendorf stationierte Division Schnelle Kräfte mit seinem weitreichenden Auftragsspektrum im Details vor.
Bevor die offizielle Übergabe durch den Vorsitzenden des Fördervereins Hauptmann Martin Würz erfolgte, sprach der Offizier der Gemeinde Gemünden/Felda seinen Dank im Namen des Vorstands und der Mitglieder des Vereins aus.
Insgesamt konnten durch den Förderverein Stab DSK e.V. 52 „Gelbe Schleifen“ an Kommunen und 30 „Gelbe Schleifen“ an Firmen und Unternehmen überreicht werden.
Text: Martin Würz
Foto: Martin Würz

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.